RZ021 Weltraummedizin

Die Belastungen von Astronauten bei Raumflügen und die wissenschaftlichen Erkenntnisse für die Medizin im Weltraum

Episode image for RZ021 WeltraummedizinEine der größten Herausforderungen in der bemannten Raumfahrt ist die Bewältigung der lebensfeindlichen Bedingungen des Weltraums: Schwerelosigkeit, künstliche Atmosphäre und kosmische Strahlung setzen dem menschlichen Körper in vielfältiger Weise zu und müssen sorgfältig bei jeder Mission mitbedacht werden. Eine medizinische Betreuung der Astronauten beginnt dabei bereits Monate vor dem Start und intensiviert sich während des Einsatzes noch einmal merklich.

Doch bietet die Raumfahrt der medizinischen Forschung auch ein großes Potenzial. Der Wegfall der Gravitation erlaubt das Isolieren und Studieren von Körperfunktionen wie es auf der Erde nicht möglich wäre. So trägt die Raumfahrtmedizin signifikant zum wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn bei - auch weit über die Anforderungen und Bedingungen der Raumfahrt hinaus.

Dauer: 1 Stunde 27 Minuten

Aufnahme: September 2011


Rupert Gerzer
Leiter Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin, DLR

Im Gespräch mit Moderator Tim Pritlove führt Prof. Dr. Rupert Gerzer, Leiter des DLR-Instituts für Luft- und Raumfahrtmedizin, in die medizinischen Aspekte der Raumfahrt ein und erläutert die Zusammenhänge von Forschung und Betriebsanforderungen der bemannten Raumfahrt.

Links:

9 Gedanken zu “RZ021 Weltraummedizin

  1. Wurde eigentlich auch schon über eine Schlafzentrifuge nachgedacht?
    Die Reaktionen des Körpers sollten ja auch im Schlaf funktionieren, und der Mensch schläft ja normalerweise über mehrere Stunden…

  2. Als erste Lösung eine Mondkolonie in Lava-Tunneln ist auch finanztechnisch das logische Naechste. Zelt- und Vacuumloesungen sind m.E. auf Dauer zu risikoreich. Weltrumexpeditionen können nur von erdfernen Stationen mit heutigen Methoden bewerkstelligt werden.

  3. Pingback: I003 ist online! | INCERIO Podcast

  4. Nur eine kleine Anmerkung:

    Diese Folge (RZ021 Weltraummedizin) lässt sich nicht per Instacast (iPhone-App) abspielen. Nur per Podcast-App. Es ist die einzige Folge der Raumzeit-Serie, die diesen “Bug” hat.

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>