RZ002 Missionsplanung

Die Planung von Raumflügen ist eine komplexe Sache und wird Jahre im Voraus in Angriff genommen

Episode image for RZ002 MissionsplanungBevor irgendetwas ins All geschossen wird muss zunächst viel nachgedacht werden. Daher widmet sich die zweite Ausgabe von Raumzeit der Phase der Missionsplanung.

Missionsanalyst Markus Landgraf vom European Space Operations Center (ESOC) der ESA in Darmstadt berichtet in dieser Ausgabe ausführlich wie neue Missionen geboren werden und wie man sie konkret plant, wie man die Koordinierung mit beteiligten Gruppen durchführt und in welchem Maße die Planung letztlich auch die tatsächliche Durchführung der Mission beinflusst. Ein spannender Einblick in aktive Raumfahrt bis zu dem Moment wo der Countdown beginnt.

Dauer: 1 Stunde 50 Minuten

Aufnahme: Oktober 2010


Markus Landgraf
Missionsanalyst, ESOC, ESA

Themenüberblick: Missionsbestimmung; Aufstellen eines Anforderungskatalogs; Koordinierung der Wissenschaftler und geplanten Experimente und Projekte; Anforderungen für Gewicht und Treibstoff; Planung der Flugbahn; Swing-Bys und kosmisches Billiard; Planung von Missions-Alternativen und Notfallpläne; Testen der Satelliten und Raumsonden beim ESTEC; Ausbildung; Unterschiede in der Planung bei Raketen- und Ionenantrieb; Zukünftige Projekte der ESA.

Links

27 Gedanken zu “RZ002 Missionsplanung

  1. Sehr schön, werde ich mir bald anhören. Eine Bitte hätte ich noch: könntest du wie bei CRE die Länge der Datei hier angeben. Normalerweise streame ich den Podcast direkt aus dem Podcatcher (Amarok) und da sehe ich das dann nicht bei MP3-Dateien. Nur damit ich weiß, wieviel Zeit ich einplanen muss zum Anhören.

  2. Super Podcast mit spannenden Thema. weiter so.
    Auch der freundschaftliche Ton hat mir diesmal sehr gut gefallen. Duzen gehört beim Podcasten dazu.
    Markus Landgraf finde ich als Podcaster sehr gut. ;-)

  3. Cooler Podcast!

    Ein wenig hätte ich es mir gewünscht, wenn Tim noch nach den verwendeten Werkzeugen/Methoden zum “Wissensmanagement” gefragt hätte. Schliesslich sind die Missionen hypercomplex und der Mensch ist ja nicht bekannt dafür, sowas perfekt zu kennen.

    Weiter so! Btw: Gut zu wissen, dass man aus einem € drei machen kann. ;-)

  4. Macht doch mal was zum Thema “Raumfahrt & Science Fiction”. Dass die Synthese bestens funktioniert, hat man im September 2010 bei den SpaceDays in Darmstadt gesehen, bei denen die ESA offizieller Kooperationspartner war und Dr. Mike McKay einen Vortrag dazu gehalten hat (vor proppenvollem Auditorium übrigens).

    Ansonsten: Super-Idee mit den Podcasts. :-)

  5. Die 2. Folge ist wirklich sehr gut gemacht, die Rosetta-Mission gehört auch zu meinen Lieblingsmissionen! Man sollte einfach nur mal in dieser Animation die Flugbahn von Rosetta durch das Sonnensystem anschauen.
    Hier gibt es schon ein Raumzeit-Thread im Forum auf http://www.raumfahrer.net die Webseite sollte man als Raumfahrtinteressierter kennen, ist zu empfehlen. Raumzeit wird dort auch schon vorgestellt:
    http://www.raumfahrer.net/multimedia/buchempfehlung/raumzeit.shtml
    Mögliche Themen die Raumzeit behandeln könnte sind vielleicht das fliegende Observatorium SOFIA, oder die konkrete Zusammenarbeit mit anderen Instituten für die Raumfahrt, warum die ESA da z.B. keine Rechte auf die Bilder hat, die die Kameras von Instituten in Sonden der ESA machen, oder über das ATV und deren Umbau zum bemannten Raumfahrzeug (nicht nur als gemütliches Einwegschlafzimmer an der ISS). Mehr Themen werde ich sicher mal hier irgendwann vorschlagen..
    Ich wünsch Tim erstmal viel Erfolg un Spaß für Raumzeit :)
    Gruß
    NeutrinoPower

  6. Ich bin ehrlich begeistert und freue mich schon auf die nächsten Folgen!

    Mir gefielen schon die drei CRE-Ausgaben zu diesem Themenkomplex sehr gut, und ich hatte auch immer mal vorgehabt anzuregen, diesen Bereich noch weiter zu vertiefen. Daß es das jetzt als eigenständigen Podcast gibt, noch dazu in der angenehmen, kompetenten und unterhaltsamen CRE-Atmosphäre, das ist natürlich die Luxus-Variante, diesen Wunsch erfüllt zu bekommen.

    Vielen Dank an alle Mitwirkenden und Unterstützer bei ESA und DLR! Und ganz besonderen Dank an Tim!

  7. Danke für die Themenvorschläge. Wir setzen sie mit auf die Wunschliste.

    @Christoph Hammann: Einen Flattr-Button gibt’s hier bewusst nicht. Der Podcast wird von ESA und DLR (und somit aus öffentlichen Geldern) getragen. Wir wären aber an möglichst viel Feedback in Form von Kommentaren, (Re-)Tweets, Facebook-Updates, Blogposts etc. interessiert.

    — Henning

  8. Auch die zweite Folge hat mir sehr gut gefallen!
    Das Thema war zwar stellenweise sehr komplex, aber höchst interessant.
    Es ist schon abgefahren, an was für Dinge man so denken muss, wenn man eine Mission plant.
    Hier auf der Erde hat man als Forscher nahezu beliebig viele Ressourcen (ok, Geld ist meistens das Problem *g*), im All muss man da dann schon sehr viel sparsamer und effizienter an die Sache rangehen (auf Material etc. bezogen).

    Auf jeden Fall sehr interessant und Markus Landgraf war ein toller Gesprächspartner.

  9. Finde die Thematik extrem spannend und mir gefällt die Präsentierung ausgezeichnet. Vor allem das Niveau, das sich noch nicht auf “Hardcoretechporn” bewegt, aber auch kein Grundschulvortrag ist. So erfährt der Interessierte mit Vorwissen auch was Neues, und alle Anderen bekommen einen guten Einstieg in die Materie. Auch die Länge ist optimal, verteile das gerne auf mehrere Tage.

    Vorschlag: Kann man vielleicht im Text kurz schreiben, von wann die Aufnahme stammt? Damit würde Zeitangaben wie “vor zwei Wochen” im Podcast doch besser einzuordnen.

  10. Wirklich klasse!
    Diese ersten beiden Episoden haben meinen Wissensstand doch erheblich gehoben.
    Diese Zusammenarbeit ist eine Bereicherung meines Alltags.
    Schön dass die Arbeit der ESA und des DLR auf diese weise näher beleuchtet wird.
    Ich freue mich auf viele weitere spannende Folgen und hoffe auf ein baldiges erscheinen der nächsten Episode.
    Danke!

  11. Der Podcast ist wirklich hervorragend und sehr interessant. Es wurde auch mal Zeit, dass die ESA und das DLR in dem Bereich mehr machen. Immerhin sind das spannende Themen mit denen die sich beschaeftigen.

    Ich bin auch froh das Tim dabei ist. Bei jedem anderen haette ich wohl schon laengst die Lust am zuhoeren verloren. Kompliment an diese tolle Arbeit.

    Hoffentlich kommt bald der naechste Teil.

  12. Sehr cooler Podcast über sehr spannende Topics, in die man normalerweise eher wenig Einblick bekommt. Besonders wertvoll, da hier keine Marketingstrategen ihre Phrasen vortragen, sondern tatsächlich Mitarbeiter enthusiastisch über ihren Alltag im Traumjob berichten.

    Vielen Dank, auf dass noch möglichst viele interessante Themen hier abgegrast werden mögen!

    Basti

  13. Pingback: Podcast-Empfehlungen | weezerle

  14. Pingback: Podcastvorstellung Raumzeit | spacefisch

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>