RZ032 Das Saturnsystem

Der Saturn und seine zahlreichen Monde bilden die Komplexität des Sonnensystems ab und bieten viele Überraschungen

Episode image for RZ032 Das SaturnsystemNachdem wir bereits in der 30. Ausgabe von Raumzeit die technischen und organisatorischen Aspekte der Mission Cassini-Huygens im Detail besprochen haben, geht die aktuelle Ausgabe unserer Gesprächsserie auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse über das Saturnsystem vor und nach dieser bedeutenden Mission ein.

Dauer: 1 Stunde 46 Minuten

Aufnahme: Februar 2012


Ralf Jaumann
Institut für Planetenforschung, DLR

Frank Sohl
Institut für Planetenforschung, DLR

Im Gespräch mit Tim Pritlove erläutern Ralf Jaumann und Frank Sohl vom Institut für Planetenforschung des DLR in Berlin den Stand der Erkenntnisse rund um das Saturnsystem im besonderen und Gasplaneten im Allgemeinen. Dabei wird deutlich, welchen Erkenntnisgewinn aus der Cassini-Huygens-Mission gewonnen werden konnte, welchen Beitrag die Cassini-Mission heute noch für den wissenschaftlichen Fortschritt in dem Bereich leistet und welche Fragen heute noch ungeklärt sind.

Themen: Bedeutung der Saturn- und Jupitersysteme; Erkenntnislage vor der Cassini-Huygens Mission; Erkenntnisse durch Cassini-Huygens; Teilchenstrom im Saturnsystem; Enceladus und Kryovulkanismus; Monde und Ringe des Saturn; Benennung der Monde; Zusammensetzung der Gasmonde; Zusammensetzung von Saturn und Jupiter; Oberfläche und Atmosphäre des Titan; Innere Struktur des Titan; Methan-Ozeane; Spiegelreflektions-Beobachtung; Dünen aus Eis- und Gaskristallen; Stabilität des Saturn- und Solarsystems; Weiterer Ablauf der Cassini-Mission; Auswertung der Huygens-Mission; Übertragbarkeit der Titanforschung auf die Erde; Verbleibende Fragen der Wissenschaft.

Links:

26 Gedanken zu “RZ032 Das Saturnsystem

  1. Das Saturnsystem und insbesondere die Rolle von Enceladus werden auch in einer Episode der BBC-Doku “Wonders of the Solar System” ganz wunderbar beschrieben. Sehr zu empfehlen.

  2. Schon die 2. Folge die im feed mit .m4a Format ausgeliefert wird. Wieso diese Veraenderung? mp3 funktioniert ueberall und der Groessenunterschied juckt auch keinen. Langsam ueberlege ich mir den feed abzubestellen wenn eh nur Dateien geliefert werden die ich nicht abspielen kann.

    • Hallo feeder,
      ich habe leider das gleiche Problem und musste den tollen Podcast wieder deabonnieren. Ich finde es auch sehr schade, dass es keine Feeds mit MP3-Dateien mehr gibt. Vielleicht ist es technisch zu aufwendig oder kostspielig.

      Mfg,
      Peter

  3. @tim: “nette Folge” /begeistert. Du weisst aber schon, dass das icon fuer raumzeit (zumindest auf der update-seite der metaebene) so mit knapp 500k zu laden ist? Das duerfte mobile Nutzer ein wenig – aeh – irritieren. Kannst Du das bitte mal “fixen”? Merci. lg/r.

  4. Schade, dass die Bitrate diesmal etwas zu gering ist. Ansonsten freu ich mich schon sehr auf diese höchstwahrscheinlich sehr interessante und informative Folge!

  5. ah wunderbar, seit vlc 2.0.0 da ist, zahlt sich m4a endlich aus. kapitelmarken sind richtig schön im verlauf angelegt. früher oder später wird man da gar nicht mehr drum herumkommen bei langen podcasts.

  6. Herrlich! Der Abend ist gerettet!! – eine neue raumzeit und sogar das Thema verspricht eine sehr interessante Folge zu werden. Was toll wäre jeweils eine Folge über jeden Planeten zu machen :) . Tim: tolle Arbeit!!!

  7. Hallo Tim,

    stelle doch bitte auch einen mp3-Feed zur Verfügung, mein und die Player vieler anderer Hörer, wie man hier auch ließt, spielen nun mal kein .m4a ab.

    Danke schonmal.

    • Der MP3-Feed kommt wie gesagt. Was “viele andere Hörer” bedeutet, ist wohl ein subjektives Verstädnis. Bei mittleren fünfstelligen Downloadzahlen pro Folge, sind die etwa 20 “klappt nicht”-Rückmeldungen seit der Umstellung des Feed auf M4A somit unter der 1-Promille-Grenze. Aber wie gesagt der MP3-Feed kommt. Der Vorteil der Kapitelmarken überwiegt schlicht die Nachteile.

      • Mir geht es genauso wie kai, nur habe ich mich bislang nicht gemeldet, da bereits jemand anderes die Frage nach einem MP3-Feed gestellt hatte und schon die Antwort bekam, dass es bald einen geben wird. Tims erwähnte 1-2 Tage sind nun allerdings auch schon wieder um und so habe ich immer noch den M4A-Feed abonniert, um über neue Folgen benachrichtigt zu werden. Entschuldigen Sie bitte den doppelten Traffic, aber zur Zeit sehe ich leider keine andere Möglichkeit.

        So, nun aber genug kritisiert und zum Ausgleich noch einen herzlichen Dank für diesen tollen und interessanten Podcast!

  8. Die M4A ist echt ätzend im Feed. Da funktioniert die Geschwindigkeitsanpassung in meinem Player nicht mit und auf 1.0 Speed ist das einfach….

  9. Pingback: raumzeit: Saturnduett | die Hörsuppe

  10. Habe in den letzten Tagen schon mehrmals in iTunes refreshed und geupdated, aber diese Episode wird dort einfach nicht angezeigt. TZ031 ist die letzte. Ich könnte sie natürlich von hier runterladen, aber direkt in iTunes mit Sync auf iDevices wärs schöner. Hat jemand einen Tip?

    • @ Weirdo Wisp:
      Ging mir genauso, und das hat mich ziemlich gewurmt, da ich so gespannt auf die Folge bin!
      Doch soeben bin ich über den iTunes Store auf Raumzeit gegangen, wo Folge 32 korrekt angezeigt wird und habe den Button “gratis abonnieren” rechts neben Folge 32 angeklickt: jetzt wurde die Folge geladen und erscheint nun auch im Podcast-Verzeichnis. –> jetzt freue ich mich schon auf das spannende Thema!

      Danke @ Tim Pritlove für die gute Arbeit und viel Erfolg bei den Umstellungen!

  11. Pingback: Glanzlichter 86: Unerfahrene Liebespaare, Orchideen und eine Kerze « … Kaffee bei mir?

  12. Hallo,

    Das war die für mich spannendste Folge bisher. Hab sie schon 3 mal angehört und angefangen *alles* über Planetenmissionen zu lesen von Venera bis Juno :)

    Danke!

  13. Hallo,

    vielen Dank für diese tolle Folge.
    Das hören war wirklich ein Erlebnis. Bin mir sicher dass diese Folge mehr als einmal bei mir laufen wird.

    Vielen vielen Dank!
    Marc

  14. Die Folge ist wirklich fantastisch. Es ist schade, dass so viele tolle wissenschaftliche Entdeckungen der Öffentlichkeit nicht bekannt werden. Podcasts können das endlich ändern.

  15. Super Beitrag! Ich habe schon einige Filme und Animationen zu Saturn (und insbesondere Titan) gesehen, aber so viele Details wie hier gab es noch nie!
    Vielen Dank und weiter so!

  16. Freue mich sehr über m4a und Kapitelmarken! Folge klingt außerdem einwandfrei. AAC ist einfach ein super Audio-Format und vermeidet viele Nachteile von mp3. Wenn ab jetzt immer beide zur Verfügung stehen, ist das tatsächlich die optimale Lösung!

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>